Verfügbarkeit und Preise

CASTELLO DI ORGIALE
Ferienwohnungen in Residence in Chianti in der Nähe von Siena für Ihren Urlaub in der Toskana

   SCHLOSS IN CHIANTI

Die kleine Residence „Castello di Orgiale“ bietet unseren Gästen einen ruhigen und komfortablen Aufenthalt in gepflegten Ferienappartments.
Das historische Ambiente verbunden mit einem schlichten, zeitlosen Stil in Renovierung und Einrichtung und nicht zuletzt die Schönheit der Landschaft vermitteln ein Gefühl des gelassenen Wohlfühlens und bieten den etwas anderen Rahmen für unsere Gäste.
Genießen Sie die Privatsphäre einer Ferienwohnung, erweitert um ein tägliches Frühstück, den persönlichen Kontakt zu den Gastgebern und die Möglichkeit, sich zurückgezogen wie zu hause zu fühlen oder Geselligkeit mit anderen Gästen zu pflegen.
Zentrale Punkte des weitläufigen Außenbereichs sind der Hof mit dem angrenzenden Frühstücksraum, der Swimmingpool mit Bar und kleiner Sauna und die kleine Kapelle.
Der Hof wird gerne von den Gästen genutzt, um zu tafeln oder auch nur ein Glas Wein beim Sonnenuntergang zu genießen.
Auf Wunsch und gegen Kostenbeitrag finden gelegentliche Abendessen mit den Gastgebern statt. Dann genießen Sie neben einer Weinprobe vor Ort bekocht zu werden und kundige Fachgespräche über Wein führen zu können.

OBJEKT UND GESCHICHTE

Nach einer mehr als tausendjährigen wechselvollen Geschichte stand das alte Castello, bestehend aus dem mächtigen „Spähturm“ und den ringförmig angelegten Nebengebäuden, seit den 50iger Jahren verfallen bis der heutige Eigentümer, Bernd Gisy, das Anwesen Mitte der neunziger Jahre erwarb und nach aufwendigen Renovierungen an Flur und Gebäuden den Weinbau und die Kellerei wiederbelebte und schließlich im September 2000 auch die Residence eröffnete. Die ältesten Dokumentationen belegen eine Gründung des Castello di Orgiale im Jahre 840.

Zunächst konzipiert als Wehr- und Spähturm in der Zeit der rivalisierenden Kämpfe zwischen den Provinzen Siena und Florenz, gelangte das Anwesen zu Beginn des zweiten Jahrtausends in den Besitz der langobardischen Familie dei Berardenghi und erweitere sich von einer reinen Wehranlage um Wohn- und landwirtschaftliche Nutzgebäude. Später entstand ein neues Castello, um das sich das Dorf bildete: Castelnuovo Berardenga. Nach Beendigung der ghibbelinischen Kriege, über deren Schlachten und Festungsanlagen die gesamte Region noch heute zeugt, wurde das Castello zu einem landwirtschaftlichen Betrieb – Agricola Castello di Orgiale.

Verfügbarkeit und Preise